Florida Road Trip – Ein Urlaub in Florida: 3 Wochen durch den Sunshine State | Episode 1 mit Flug nach Orlando, Daytona Beach & Bike Week

Endlich, Nach 2 Jahren können wir wieder nach Florida fliegen. Am Flughafen Stuttgart startet unsere Reise und wie freuen uns auf einen aufregenden 3-Wochen Road Trip durch Florida. Wir sind so froh, wieder im Sunshine State zu sein und können es kaum erwarten, in Orlando zu landen, den Mietwagen abzuholen und loszufahren.

Fahrt nach Miami Beach rein
Endlich geht es wieder los: Wir fliegen nach Orlando, Florida

Damit ihr wisst, was euch in den nächsten Wochen auf unserer Reise erwartet, hier eine kurze Vorschau auf was wir zusammen in Florida erleben werden. Auf meinem Youtube Kanal findest du meine Videos zum Road Trip durch Florida und vielen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten im Sunshine State.

Begleitet uns auf dem Road Trip durch Florida in unseren Videos

Den Start unseres Roadtrips kannst du im ersten Teil unserer Road-Trip Episode sehen. Flug nach Orlando und der 2 Tag mit Daytona Beach und der Bike Week.

In den nächsten Wochen werden alle Reisevideos dazu mit vielen Tipps und wunderschönen Sehenswürdigkeiten und Must-See Plätze in Florida auf meinem Kanal zu sehen sein. Abonniere also gleich und aktiviere die kleine Glocke, damit du keine aufregende Folge verpasst.

Wir können es kaum erwarten, alles zu erkunden, was Florida zu bieten hat, und auf unser Reise neue Erinnerungen zu schaffen!

Übersicht unserer Route durch Florida

Dies ist unsere Route für den Roadtrip, und es wird ein aufregender Trip!

Daytona Beach mit der Bike Week

Daytona Beach welcome sign
Das legendäre Daytona Beach Welcome Sign

Unser erstes Halt ist Daytona Beach zur Bike Week! Wir sind schon ganz gespannt auf all die Atmosphäre der Daytona Bike Week, auf den Daytona Beach und den Main Pier mit Boardwalk. Ich freue mich besonders auf die ikonische Main Street vollgepackt mit Bikern, Harleys, Konzerten und Street Events.

Universal Studios Orlando – der beste Theme Park der Welt

Alex vor Universal Studios Florida Archway and globe
Hallo, damit ihr mich auch mal seht: Ich bin Alex und stehe hier vor den Universal Studios Florida

Mehrere Tage werden wir danach in den Universal Studios in Orlando Spaß haben. Mein Happy Place. Wir besuchen natürlich beide Universal Theme Parks, Universal Studios Florida und Islands of Adventure. Die traumhaft schöne Wizarding World of Harry Potter ist eines der Highlights hier. Nach 2 Jahren werden wir endlich wieder Jahreskarten kaufen, um an unserem Happy Place – den Universal Studios Orlando – Spaß zu haben.

Hole dir günstige Discount Tickets für die Universal Studios Florida beim größten Theme Park Ticketanbieter weltweit:

mehr über die Universal Studios Florida >>

Everglades National Park – das Reich der Alligatoren

Everglades National Park
Im Everglades National Park

Von Orlando aus werden wir nach Homestead fahren, um den Everglades National Park zu besuchen. Wir werden den beliebten Anhinga Trail gehen, um Alligatoren, Schildkröten und die bunte Tierwelt zu sehen.

Anhinga Trail im Everglades National Park
Top Empfehlung: Anhinga Trail im Everglades National Park

Das ist ein Ort, den wir schon immer mal sehen wollten und wir freuen uns so sehr, dass wir ihn endlich von unserer Liste streichen können. Wir hoffen, dass wir während unserer Erkundung der Everglades viele Alligatoren, Schildkröten und viele verschiedene Vogelarten sehen werden.

Miami Beach – South Beach, Ocean Drive und Bayside Park

Fahrt nach Miami Beach rein
Fahrt nach Miami Beach rein

Nach den Everglades fahren wir nach Miami Beach. Wir freuen uns darauf, am South Beach zu entspannen und alles zu erkunden, was Miami Beach zu bieten hat. South Beach, Ocean Drive und der Art Deco District sind nur einige der Dinge, die wir in Miami Beach sehen und unternehmen wollen.

Auf zu den Florida Keys nach Key West

Seven Mile Bridge
Auf der Seven Mile Bridge durch die Florida Keys nach Key West

Danach erkunden wir die Florida Keys. Einer der sehnlichsten Wünsche meiner Frau für die Reise ist Key West. Ihr Happy Place. Wir freuen uns darauf, eine Tour über die Insel zu machen, den Southernmost Point wiederzusehen und natürlich die schönen kleinen Strände zu genießen. Außerdem freuen wir uns darauf, in Key West wieder einmal einen Key Lime Pie zu probieren.

Southernmost Point in Key West
Am Southernmost Point in Key West

Ein Bummel über die Duval Street, um Leute zu beobachten und das tolle Wetter zu genießen, steht ebenfalls auf unserer To-Do-Liste, während wir in Key West sind. Der Sonnenuntergang am Mallory Square ist ebenfalls ein Muss, wenn wir in Key West sind.

Sunset Watching Mallory Square
Sunset Watching am Mallory Square bei der täglich stattfindenden Sunset Celebration. Übrigens: wenn die Sonne untergeht wird hier applaudiert und gejubelt. Denn ein wunderschöner Tag im Paradies geht zu Ende.

Wir lieben es, den Sonnenuntergang über dem Wasser zu beobachten und all die Straßenkünstler zu sehen, die nachts unterwegs sind. Es ist immer eine so gute und festliche Atmosphäre.

Nach Key West werden wir zurück auf die Keys fahren und einen Zwischenstopp in Marathon einlegen. Aber nur für 1 Nacht.

Durch den Big Cypress nach Naples, Clearwater und Sarasota

Der Road Trip geht weiter…

Nach unserem kurzen Aufenthalt in Marathon werden wir nach Naples, Clearwater und Sarasota fahren, bevor wir zurück nach Orlando kommen. Auf unserem Roadtrip werden wir Anna Maria Island wiedersehen, Sanibel, Casey Key und Longboat Key.

Honeymoon State Park
Im Honeymoon State Park besuchen wir den Honeymoon Beach. Da vorne seht ihr übrigens meine Frau – Jasmina.

Wir werden den Honeymoon State Park besuchen mit dem legendären Honeymoon Beach, das Ringling Anwesen in Sarasota und noch vieles mehr. Ich hoffe ihr seid bei unserer Reise mit dabei.

Ringling Museum in Sarasota
Das John and Mable Ringling Museum of Art in Sarasota ist ein Must-See. Unglaublich groß und beeindruckend.

 

Tag 1: Flug nach Florida – Flughafen Stuttgart, über Frankfurt nach Orlando

Im Flughafen Orlando in Florida
Am Flughafen Orlando in Florida

Endlich ist der Tag gekommen! Wir sind auf dem Weg! Wir haben diesen Roadtrip schon seit Monaten geplant und jetzt geht es endlich los. Von Stuttgart geht es nach Frankfurt, dann umsteigen und weiter nach Orlando. Ich kann es kaum erwarten, all die Orten und Sehenswürdigkeiten wieder zu sehen und dazu viele neue Dinge zu erleben. Bei der Bike Week in Daytona waren wie noch nie und auch viele andere Dinge auf unserer Route sind wieder neu für uns. Einer davon ist der Blue Springs State Park, wo wir Manatees sehen werden. Wir werden so viel Spaß haben!

Manatees im Blue Spring State Park
Manatees im Blue Spring State Park

Der Flug war gut, wir hatten dank meiner Frau, die inzwischen jeden Flugzeugtyp mit allen Besonderheiten kennt, jede Menge Beinfreiheit und konnten ein paar Filme schauen. Ok, und natürlich wegen einer kleinen Extra-Gebühr für die Lufthansa. Obwohl mich gewundert hat, dass die Premium Economy Plus Sitzreihen direkt vor uns weniger Beinfreiheit hatten wie wir. Wir sind so aufgeregt und bereit, unsere Reise zu beginnen.



Booking.com

Letzter Florida Urlaub ist schon 2 Jahre her

Unser Mietwagen bei Sixt
Da kommt er: Unser Mietwagen von Sixt, mit dem wir 3 Wochen durch Florida fahren werden

Ich kann nicht glauben, dass es schon 2 Jahre her ist, dass wir unseren Road Trip gemacht haben. Es kommt mir vor, als wäre es erst gestern gewesen, dass wir das Auto beladen haben und auf die Straße gegangen sind. Ich kann es kaum erwarten, das alles noch einmal zu machen.

Ein paar Filme und Snacks später landen wir schon in Orlando und holen unseren Mietwagen bei Sixt ab. Unser erster Halt ist das La Quinta by Wyndham Orlando Universal Area. Wir haben ein Standard Kingsize-Zimmer, also viel Platz für mich und meine Frau Jasmina.

Übrigens, ich bin Alex. Wir werden für sieben Nächte hier sein und können es kaum erwarten, alles zu erkunden, was Orlando zu bieten hat.

Erst mal schlafen…

Aber nach einem langen Flug sind wir etwas erschöpft und wollen nur noch schlafen. Wir sind wirklich aufgeregt, weil wir morgen zur 81. Bike Week nach Daytona Beach fahren. Morgen wird ein langer Tag werden.

Florida Road Trip Tag 2: Daytona Beach mit der Bike Week

La Quinta Hotel Universal area
Das La Quinta auf dem Major Blvd in Orlando ist sehr nahe bei den Universal Studios Orlando

Ich liebe Frühstück. Eine gute Mahlzeit am Morgen lässt den Tag gleich viel besser beginnen. Und das La Quinta hat ein wirklich gutes (inter)kontinentales Frühstück. Das und die Nähe zum Universal Orlando Resort ist der Grund, warum wir hier schon oft gewesen sind. Die Pancakes sind lecker, und ich esse auch gerne Eier mit Speck.

Tatsächlich kann man von hier aus auch zu Universal laufen. Dauert dann aber 10 bis 15 Minuten. Morgens kein Thema, Abends nach einem langen Parkbesuch aber eine Qual. Deshalb fahren wir mit dem Auto ins Parkhaus. Mein Review zum La Quinta könnt ihr im Video sehen.

Wir sind so aufgeregt wegen der Bike Week! Wir waren noch nie dort, aber wir haben gehört, dass es ein Riesenspaß sein soll. Natürlich habe ich mir vorher jede Menge Youtube Videos angesehen und mir auch Daytona Beach genauer angesehen. In bester Stimmung machen wir uns auf den Weg nach Daytona Beach.

Auf nach Daytona Beach zur legendären Bike Week

Wir fahren nach Daytona

Ich bin so aufgeregt, dass ich platzen könnte. Die Sonne scheint während wir über den Highway fahren. Wir haben reichlich Snacks und Getränke für die Fahrt dabei und sind bester Laune.

Worlds most famous beach
Endlich: Wir sind am Worlds Most Famous Beach angekommen

Wir nähern uns unserem Ziel und können es kaum erwarten, anzukommen. Als wir in Daytona Beach einfahren, können wir die Aufregung in der Luft spüren. Überall sind so viele Menschen und Motorräder! Es ist unglaublich.

Ocean Walk Garage am Daytona Beach

Ocean Walk Garage Daytona Beach
Die Ocean Walk Garage am Daytona Beach ist vergleichsweise günstig und hat einen Fußgängerübergang zum Daytona Beach. Wir haben für den ganzen Tag Parken nur 10 Dollar gezahlt. Und das zur Bike Week.

Wir parken in der Ocean Walk Garage, ein Parkhaus, von dem aus eine Fußgängerbrücke direkt zum Daytona Beach führt. Wir hören die Wellen an die Küste schlagen und können es kaum erwarten, aus dem Auto auszusteigen und den Sand zwischen unseren Zehen zu spüren. Als wir über die Brücke gehen, sehen wir schon die legendäre Daytona Beach Bandshell und den Boardwalk.

Ist das nicht einfach nur wunderschön?

Unter uns fahren die Biker Richtung Main Street, dem Epizentrum der Bike Week. Dort werden wir auch gleich hingehen. Vorher wollen wir uns uns noch den Boardwalk, den Ozean und die Custom Bike Show auf dem vorderen Teil des Boardwalk ansehen.

Am Daytona Beach: „The Worlds Most Famous Beach“

Daytona Beach Bandshell
Die Daytona Beach Bandshell ist direkt am Ozean

Jetzt ist es Zeit für Erkundungen. Wir gehen hinunter auf den Ritchey Plaza mit der Daytona Beach Bandshell und erkunden diesem wunderschönen und historischen Ort.

Daytone Beach hat einen der legendärsten Strände Floridas, an dem auch der ikonische Pier steht. Hier am Strand ist der Ursprung der Bike Week, des Daytona Speedway und der legendären Motorrad und Autorennen in Daytona, die einst am Strand ausgetragen wurden.

Daytona Beach Bandshell und Oceanfront Park Complex

Boardwalk am Daytona Beach Bandshell

Die  ist ein Musikzentrum an der Strandpromenade in Daytona Beach, Florida. Sie wurde 1937 erbaut und besteht aus Coquina-Felsen, einer Art Kalkstein, der in der Gegend vorkommt. Die Bandshell hat ein Fassungsvermögen von 5.000 Personen und ist das ganze Jahr über Schauplatz verschiedener Konzerte und Veranstaltungen.

Während ich hier stehe, kann ich nicht anders, als begeistert zu sein. Diese historische Stätte wurde in das U.S. National Register of Historic Places aufgenommen und das AIA’s Florida Chapter hat sie auf seine Liste der Florida Architecture gesetzt: 100 Jahre, 1OO Orte. Die Architektur ist einfach atemberaubend!



Booking.com

Die historische Stätte liegt direkt am Meer und man hat einen wunderschönen Blick auf die Wellen, die gegen die Küste schlagen. Wir haben hier einige Zeit verbracht und haben die Architektur bewundert. Es ist definitiv ein Stück Geschichte!

Daytona Beach Boardwalk

Die Daytona Beach Bandshell ist direkt am Strand

Der Daytona Beach Boardwalk, unter Einheimischen auch gerne Broadwalk genannt, weil es sich um eine aus Beton gebaute Promenade handelt, die in den späten 1920er Jahren angelegt wurde. Später kamen die Muschelschalen und Verzierungen aus Muschelkalk dazu, die 1938 fertiggestellt wurden.

Der Boardwalk ist natürlich am Strand von Daytona Beach am östlichen Ende der Main Street zu finden. Er ist sieben Tage in der Woche geöffnet und bietet verschiedene Geschäften und Läden, darunter der Einkaufs- und Unterhaltungskomplex Ocean Walk, Hotels, Geschenkeläden, Vergnügungszentren, Spielhallen, Restaurants und Bars.

Und direkt vor dem Pier ist der Daytona Beach Screamers Park mit seinem enorm hohen Slingshot, der abenteuerlustige 110 m in die Höhe schießt. Wem das noch nicht genug ist, der kann noch mit dem Vomatron fahren. Nicht weniger adrenalingeladen.

Der Boardwalk ist ein toller Ort zum Spazierengehen oder Radfahren. Er ist auch ein toller Ort, um Leute zu treffen und den Ocean zu bestaunen.

Daytona Beach Rennfahrer-Denkmal

Auf dem Weg zum Pier kommen wir am Daytona Beach Racing Memorial vorbei. Das Daytona 200 Monument wurde gebaut, um die großen Männer zu ehren, die hier am Strand Rennen gefahren sind.

Das erste Daytona 200 wurde am 24. Januar 1937 ausgetragen. Das Rennen fand auf einem 4 Meilen langen Strand- und Straßenkurs südlich der Innenstadt von Daytona Beach statt, der später als „The World’s Most Famous Race Track“ bekannt werden sollte. Mit diesem Ereignis begann das, was wir heute als Bike Week kennen!

Daytona Beach Coquina Clock Tower

Daytona Beach Coquina Clock Tower
Der Daytona Beach Coquina Clock Tower

Nur 100 Meter weiter kommt der beeindruckende Daytona Beach Coquina Clock Tower in Sicht. Dieser wunderschöne Uhrenturm steht hoch und stolz vor uns; ein Symbol für diesen malerischen Ferienort, der in ganz Florida als „The World’s Most Famous Beaches“ bekannt ist.

Die Custom Motorcycle Show

Custom Motorcycle Show auf dem Boardwalk
Die Custom Motorcycle Show auf dem Boardwalk findet normalerweise immer am letzten Freitag der Bike Week statt

Dann kommen wir zum Unterhaltungsbereich an der Strandpromenade, ganz in der Nähe des Main Street Piers von Daytona Beach. Und hier findet heute eines der Highlights der Bike Week statt: Die Custom Motorcycle Show! Ich habe mich schon seit Monaten darauf gefreut.

Die Bikes sind teilweise der absolute Hammer

Die Custom Motorcycle Show ist eine der beliebtesten Attraktionen der Bike Week und es ist klar, warum. Man kann hier alle Arten von Motorrädern finden, von alten Klassikern, die einen neuen Look bekommen haben, bis hin zu modernen Motorrädern mit auffallenden, ausgefallenen oder einfach nur total verrücktem Design – es gibt wirklich nichts Vergleichbares!

Was für eine Harley…

Hier trifft man viele Biker, kann Geschichten austauschen und sich über die neuesten Bikes und andere Dinge unterhalten. Es ist einfach super, so viele einzigartige Motorräder in dieser Kulisse zu sehen! Die Gespräche hier, sind sogar noch faszinierender, denn jeder hat seine eigene Geschichte darüber, wie er mit dem Motorradfahren angefangen hat oder was ihn als Fahrer am meisten inspiriert. Natürlich wird viel über die Details an den Bikes geredet und die Atmosphäre hier ist einfach nur gut.

Ein Klassiker unter den Bikes

Wir haben eine tolle Zeit. Die Leute sind so freundlich und es ist faszinierend, wie unterschiedlich Motorräder für verschiedene Zwecke konstruiert werden können, von Rennen bis hin zum Cruisen mit Freunden in der Stadt!

Wir haben hier einige Zeit verbracht, uns mit Bikern unterhalten und Fotos und Videoaufnahmen von den Bikes gemacht. Ein toller Ort für alle, die Motorräder lieben!

Daytona Main Street Pier

Daytona Main Pier
Auf dem Pier in Daytona beach findet sich das bekannte Joe’s Crab Shack mit sehr gutem Seafood

Danach spazieren wir den Pier hinunter zu Joe’s Crab Shack und freuen uns auf ein leckeres Meeresfrüchte-Essen. Die Aussicht vom Pier ist wunderschön, mit dem Strand und dem Boardwalk voller Menschen, Bikes und Attraktionen. Wir lassen uns unser Essen bei Joe’s schmecken und genießen die wunderbare Aussicht. Die Krabben sind besonders lecker!

Main Street Daytona – die 81. Bike Week ist in vollem Gange

Fahren auf dem Daytona Beach
Hier in Daytona ist der berühmte Strand, auf dem Autofahren erlaubt ist. Dann parken und sich an den Strand legen. Einfach gut.

Als wir uns auf den Weg zum absoluten Höhepunkt der Daytona Bike Week machen, der Main Street, bin ich etwas aufgeregt. Hier befindet sich das Herzstück der Bike Week, wo Tausende von Bikern sich treffen und auf und ab fahren, während die Zuschauer auf der Main Street zuschauen. Ich freue mich, endlich selbst hier zu sein. Ich kann es kaum erwarten.

Auf der Main Street in Daytona
Die Main Street ist das Zentrum der Daytona Beach Bike Week in Florida

Die Daytona Beach Bike Week in Florida (mein Reisebericht zur Bike Week mit vielen Videos) ist das größte und beste Motorradtreffen in den USA. Nur Sturgis in South Dakota kommt an dieses Event hier ran. Irgendwann will ich dort auch noch hin. Es ist die 81. Bike Week. Dieses Jahr findet sie vom 4. bis 13. März statt und es ist für jeden etwas dabei.

Bikes, Shows und Konzerte

Bikes, Bikes, Bikes….

Wenn du Motorräder liebst, ist das der richtige Ort für dich. Während der 10-tägigen Veranstaltung gibt es Rennen, Konzerte, Partys und Straßenfeste. Du wirst einen Riesenspaß haben!

Es ist Daytona Beach Bike Week und die ganze Stadt ist ein Mekka für Biker, Biker-Girls, Shows, Konzerte und Events! Biker aus der ganzen Welt kommen hierher, um Sonne, Strand und natürlich die Bike Week zu genießen.

Eindrücke von der Daytona Beach Bike Week

Während wir auch der Main Street unterwegs sind und uns die vielen Motorräder ansehen, sehe ich immer wieder Bikes, die wirklich atemberaubend sind. Ich gebe zu, ich bin Harley Davidson Fan und hier kann ich mich nicht sattsehen. Überall fantastische Harleys. Viele Custom Bikes darunter.

Alles mit 2 oder 3 Rädern darf auf die Main Street. Autos nicht. Außer am letzten Sonntag. Dann dürfen Autos auch über die Main Street fahren. Das haben wir am Sonntag auch gemacht.

Auch viele ausgefallene Lackierungen und verchromten Details, die in der Sonne schimmern. Wenn Du ein Harley Fan bist, dann kannst nicht anders, als sie zu bewundern, während du hier entlang schlenderst.

Es wird langsam dunkel…

Plötzlich spüre du einen Schlag auf deine Schulter. Du drehst dich um und siehst den Fahrer des Motorrads, der dich anlächelt. „Hey, ich konnte nicht übersehen, wie sehr du mein Bike liebst“, sagt er. „Möchtest du eine Runde mit mir drehen?

Die Main Street am Abend – unglaublich aufregend

Main Street am Abend
Wenn es dunkel wird, geht die Party hier erst richtig los

Als die Sonne langsam untergeht, sind wir immer noch auf der Main Street, um die Geräusche und Attraktionen der Bike Week zu genießen. Das Dröhnen der Motorräder ist für mich wie eine Sinfonie. Die Menschen sind einfach relaxt, freundlich und gut gelaunt. Und offen für nette Gespräche, nicht nur über Bikes.

Das habe ich auch noch nirgends gesehen

Auch die vielen Händler sind interessant und ein wenig shoppen muss natürlich auch sein. T-Shirts, Caps und noch einiges mehr. Ein paar Andenken müssen immer sein. Das schönste Andenken ist aber die Erinnerung von diesem super Event mit nach Hause zu nehmen. Sehr lecker ist auch das Essen an den Ständen auf der Main Street.

Bikerin auf Main Street
Die Atmosphäre ist einfach super

Die Daytona Beach Bike Week ist die perfekte Gelegenheit, sich einfach Spaß mit Gleichgesinnten zu haben. Dich erwarten atemberaubende Ausblicke auf den Daytona Beach, Shows, Bars, Konzerte und entspannte Leute. Aber die wahren Stars der Show sind die Motorräder. Egal, ob du ein begeisterter Motorradfahrer bist oder sie einfach nur bewundern willst, du wirst von der Bike Week in Daytona begeistert sein.

Hier gibt es so viele coole Menschen, und es ist der perfekte Ort, um neue Leute kennenzulernen. Wir haben viel Spaß dabei, uns all die Bikes anzuschauen und mit vielen Leuten kurz oder auch mal länger zu reden. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, hierher zu kommen!

Schöne Atmosphäre – Freiheit und Spaß

Bei Dirty Harry auf der Main Street

Die Atmosphäre auf der Main Street ist nachts noch schöner als tagsüber! Die Neonlichter, die Musik und die Energie der Besucher und Biker sorgen für eine unglaubliche Atmosphäre. Ich liebe es hier zu sein; es gibt immer etwas Interessantes zu sehen. Es wird nie langweilig.

Die Nachtluft ist erfüllt vom Klang aufheulender Motoren und lauter Musik. Die Daytona Beach Bike Week ist in vollem Gange, und die Partyatmosphäre ist elektrisierend. Fahrerinnen und Fahrer von überall her sind in die Strandstadt gekommen und alle sind darauf aus, sich zu amüsieren.

Es liegt ein Gefühl von Freiheit in der Luft, und die Leute lassen sich gehen. Die Bars und Restaurants sind überfüllt und die Bürgersteige sind voll mit Menschen, die tanzen, lachen und die Biker anfeuern, wenn sie vorbeifahren.

Trikes fahren auch einige rum. Die können hier in Daytona gemietet werden

Es ist ein beeindruckender Anblick, all diese Fahrräder auf der Main Street zu sehen, und es macht noch mehr Spaß, dabei zu sein. Wenn du auf der Suche nach einer wilden Nacht bist, bist du hier genau an der richtigen Adresse. Also schnapp dir ein Bier, schwing dich auf dein Bike und feier mit!

Wir hatten den ganzen Tag über eine tolle Zeit auf der Bike Week, aber jetzt machen wir uns auf den Weg zurück zum Parkhaus, um nach Orlando zu unserem Hotel zu fahren. Wir freuen uns auf etwas Schlaf nach so einem tollen Tag.

Zeno’s Boardwalk Sweet Shop

Zeno's Boardwalk Sweet Shop
Zeno’s Boardwalk Sweet Shop hat die besten Taffy der Welt…könnte sogar stimmen, denn die schmecken richtig gut

Auf dem Weg zum Parkhaus müssen wir noch einen kurzen Stopp bei Zeno’s Boardwalk Sweet Shop einlegen. Angeblich gibt es dort das beste Taffy der Welt und wir können einfach nicht widerstehen, es zu probieren!

Zenos Boardwalk Sweet Shop Taffys
Die Auswahl an Geschmacksrichtungen bei den Taffy ist riesig

Der Laden ist so farbenfroh und einladend, und der Geruch von frischen Süßigkeiten ist unwiderstehlich. Wir kaufen schnell ein paar Taffy und machen uns auf den Weg zum Parkhaus.

Das Taffy war fantastisch! Es war so lecker und cremig, mit einer perfekten Balance aus Süße und Salzigkeit. Wir haben alles in kürzester Zeit aufgegessen und es war definitiv das beste Taffy, das wir je gegessen haben.

Wir kaufen eine Tüte voll mit Taffy und machen uns auf den Weg zum Parkhaus. Es war köstlich! Das Taffy war weich und zäh, mit einem süßen und salzigen Geschmack, von dem ich nicht genug bekommen konnte.

Zurück nach Orlando

Als nächstes holten wir das Auto aus dem Parkhaus und fuhren zu unserem Hotel in Orlando. Wir freuten uns auf die dringend benötigte Nachtruhe. Morgen würde ein neuer Tag voller Spaß und Aufregung beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.